Beim Saxophonworkshop 2020 mit Mat Clasen in der LOLA wird es um das Thema Improvisation gehen. Im Laufe des Workshops werden verschiedene Aspekte des Improvisierens vorgestellt und musikalisch umgesetzt, wie das Variieren von Melodien, das freie Gestalten von musikalischen Bögen, modale Improvisation und das Spielen über Akkordwechsel. Auch Call and Response, Kollektivimprovisation und Flow-Techniken werden berücksichtigt. Mat Clasen wird eine Vielzahl von Herangehensweisen, Methoden zum Lernen und Üben, sowie Tipps und Tricks aus seiner langjährigen Erfahrung als Komponist und Live- und Studiomusiker an die Workshop-Teilnehmer*innen weitergeben. Die meisten Inhalte sind universell anwendbar und damit sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene Spieler*innen geeignet.

Leitung: Mat Clasen

Mat Clasen war – bis zu dessen Tod – der Saxophonist und Flötist von James Last und spielt u.a. in der Band von Otto Waalkes. Mit seiner Horn-Sektion „boxhorns“ und als Solist hat er an einer Vielzahl von Live Acts und über 100 CD-Produktionen mitgewirkt, u.a. für Revolverheld, Sugarplum Fairy, Michy Reinke, Stefan Gwildis, Jan Delay, Mousse T., Cosma Shiva Hagen und Peter Maffay.