Es wird wieder spannend, denn beim LOLA Slam ist alles möglich. Ob laut oder leise, komisch oder herzerwärmend, ob politisches Kabarett oder tiefgründige Lyrik - alles ist erlaubt und all das gehört auf die Slam-Bühne. Einzige Vorgabe: In nur fünf Minuten müssen die Dichter:innen das Publikum von sich überzeugen.

Lennart Hamann und Hannes Maaß, ihres Zeichens Poetry Slammer, Moderatoren, Veranstalter und Freunde organisieren seit November 2021 als "Kulturbereicherungsbetrieb" in Kooperation mit "Kampf der Künste" die lyrischen Abende in der LOLA. Ihr wollt auch auf der Bühne stehen? Dann schreibt an: info@kulturbereicherungsbetrieb.de

Moderation: Lennart Hamann

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die aktuellen Bestimmungen. Alle Hinweise finden Sie unter www.lola-hh.de/faq