Hello World Bergedorfer Globel Session

Musik verbindet! Das weiß jeder, der schon einmal auf einem Konzert war, gemeinsam getanzt oder Lieder gesungen hat. Musik trifft uns da, wo Herkunft, Sprache und persönlicher Hintergrund keine Rolle spielen. Genau deshalb hat Musik das Potenzial, Grenzen zu überwinden und Menschen zusammenzuführen.

Das LOLA Kulturzentrum hat sich dies mit der HELLO WORLD! BERGEDORFER GLOBAL SESSION zur Aufgabe gemacht. Seit September 2017 lädt sie einmal im Monat Menschen aus aller Welt ein, gemeinsam Musik zu machen, zu tanzen und sich auszutauschen. Dabei kommen nicht nur Menschen zur Session, sondern die Session auch zu den Menschen: etwa alle drei Monate wird der Veranstaltungsort ins „Kuller“ verlegt – ein Kulturheim in unmittelbarer Nachbarschaft der größten Unterkunft für Geflüchtete in Hamburg.

Gespielt werden Lieder, die die Musiker und Sänger mit und ohne Fluchthintergrund selbst mitbringen. Unterstützung gibt´s von der aus der Session heraus entstandenen ALWAN BAND Durch das Zusammentreffen der unterschiedlichen musikalischen Traditionen können die Teilnehmer - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene - viel Neues entdecken, voneinander lernen und gemeinsam etwas ganz Neues erschaffen.

Alle Musiker und Sänger haben ab 18 Uhr die Möglichkeit, sich einzuspielen, zu proben und sich gemeinsam musikalisch auszuprobieren. Ab 20 Uhr ist die Session für das Publikum geöffnet, das herzlich eingeladen ist zum Zuhören und Tanzen. Einige Instrumente sind vorhanden, können aber auch sehr gern mitgebracht werden.

 

 

Weitere Session-Videos gibt es auf unserem Youtube-Kanal zu sehen.