Akkordeon mal anders! Stücke unterschiedlicher Herkunft (von Rock bis Weltmusik) werden genre-untypisch arrangiert und interpretiert – die Geburt eines ungewöhnlichen Akkordeon-Orchesters! Der Spaß, diesen Sound zu erleben, Melodie, Rhythmus, Harmonien und Solo in diesem Kontext zusammenzufügen, steht im Vordergrund. In den zwei Workshop -Tagen liegt der Fokus auf dem Erlernen von einfachen Melodien und deren Umsetzung in einem groove- bzw. rhythmusorientierten Kontext. Solo–Akkordeon-Spieler:innen können ihre Kenntnisse erweitern, Band-Akkordeon-Spieler:innen ihr Zusammenspiel innerhalb der Gruppe optimieren. Die Teilnehmenden sollten Spielerfahrung haben und über Grundkenntnisse des Instruments verfügen.

Leitung: Kruisko (Akkordeon bei den 17 HIPPIES)

ACHTUNG: Der Workshop ist ausgebucht!