BATTERIES OF ROCK haben mit ihren 14 Jahren schon ordentlich abgeräumt. Ob bei diversen Nachwuchswettbewerben (z. B. Oxmox Music Award 2020 - Beste Hamburger Newcomer) oder der letzten Staffel von The Voice Kids mit „Blitzkrieg Bob“ von den Ramones. Kolja, Noel und Yuma können Rock-Klassiker, aber auch erstaunlich eigenständige und frische Eigenkompositionen, in denen sie ihrer Wut über Kriege und Klimakrise einen authentischen Ausdruck verleihen.

STEREO genießt man am besten laut. Das gilt für die akustische Wiedergabe genauso wie für die gleichnamigen Newcomer aus dem Hamburger Osten. Stine, Hendrik und Timmy lernten sich schon in jungen Jahren über ein Förderprogramm des Bundesverbands Popularmusik kennen. Hier sammelten sie viele Erfahrungen im Songwriting, Zusammenspiel und Live-Präsentation in diversen Hamburger Clublegenden, wie der Fabrik oder Kampnagel. Ihr Programm besteht mittlerweile ausschließlich aus eigenen Songs, die sich zwar an Bands wie Linkin Park, Bring Me The Horizon oder Silent Planet orientieren, aber trotzdem ihre ganz eigene Handschrift tragen. Nun freuen sie  sich, ihr selbst veröffentlichtes Album aus dem vergangenen Jahr endlich live vor Publikum spielen zu können.