Programm

Mai 2021

kostenlos

Anmeldung unter info@lola-hh.de

Zuhören, reinschnuppern, ausprobieren und das alles vollkommen pandemiegerecht: das ist LOLA@home, die digitale Veranstaltungsreihe der LOLA. Jeden Donnerstag bringen wir neue Impulse in Ihr Wohnzimmer. Dabei sind die Inhalte so unterschiedlich wie die Formate. Mit Podcasts, Online-Schnupperabenden und gemeinsamen Aktivitäten machen wir eine digitale Rundreise durch die Vielfalt des LOLA-Angebots.

Kursleiterin Meike Ziegner gibt einen Einblick in einen Tanz, der einfach Spaß macht. NIA (Neuromuskuläre Integrative Aktion) ist ein ganzheitliches Fitnesstraining, das Elemente aus Tanz, Kampfkünsten und Entspannungstechniken vereint. Die choreografierten und freien Bewegungen sind abwechslungsreich, machen Spaß, sind spontan lebendig und tragen durch einen bewussten Umgang mit dem Körper dazu bei, eine physische und psychische Balance zu finden. Genau das Richtige also zwischen home office und Ausgangssperre.

Wer nach der Einführung auf den Geschmack gekommen ist, kann direkt in den Nia-Kurs einsteigen, der derzeit ebenfalls online stattfindet.

Der Termin findet via Zoom statt. Anmeldung unter info@lola-hh.de 

kostenlos

Unter dem Namen „Pop To Go LOLA Camp“ finden in der LOLA seit 2014 zweimal jährlich Musikworkshops statt, bei denen Jugendliche eine ganze Woche von Profis aus der Musikszene in den Bereichen Gesang, Songwriting, Produktion und Bandarbeit gecoacht werden. Bei den Abschluss-Konzerten haben die jugendlichen Teilnehmer*innen immer wieder ihr Können unter Beweis gestellt. Nun sind die Coaches dran, wenn es wieder heißt: „Bühne frei – live dabei!“.

Exklusiv für das Online-Kultur-Festival der Bergedorfer Zeitung haben wir aus den LOLA Camp Coaches eine echte All-Star-Band zusammengestellt. Sie besteht aus der Sängerin und Songwriterin KATHARINA VOGEL, über die ihr früherer Förderer Michy Reincke einst sagte: „… es sei ein glücklicher und seltener Umstand, dass das Talent zum Song-Schreiben mit einer so ungewöhnlich ausdruckstarken Stimme daher kommt“. Ebenfalls am Gesang und an den Tasten ist CHRIS MELONI, der 2013 und 2015 mit dem Deutschen Rock- und Pop-Preis als bester Rock- und Musicalsänger ausgezeichnet wurde. Diverse Saiteninstrumente werden von SEBASTIAN LANG bedient, der neben seiner Tätigkeit als Live- und Studio Gitarrist, auch als Komponist und Produzent für nationale und internationale Künstler (u.a. Unheilig, Santiano und Matthias Reim) sowie für Filmproduktionen arbeitet. Komplettiert wird die „Supergroup“ am Schlagzeug von BENJAMIN HERBST, zu dessen Auftraggeber*innen u.a. die Shootingstars Phil Siemers und Fidi Steinbeck gehören.

Ein echter musikalischer Leckerbissen, den es in dieser Zusammensetzung vielleicht nie wieder geben wird, außer bei den heiß begehrten Pop To Go-Workshops in der LOLA.

Zum Livestream

kostenlos

Anmeldung unter info@lola-hh.de

In dieser Ausgabe von LOLA@home gibt Kursleiterin Ulli Schmidt eine Einführung ins Kundalini-Yoga. Diese Form des Yoga wird auch als Yoga des Bewusstseins bezeichnet, das die Teilnehmenden mit ihrer inneren Kraft verbindet. Auf energetisch kraftvolle Weise werden das Nerven-, Drüsen-, Blut-, Lymphsystem, verschiedene Organgebiete und das Bewusstsein angesprochen. Es dient außerdem der Stärkung der Rückenmuskulatur, Korrektur der Haltung und fördert die Beweglichkeit. Meditation und das Sprechen oder Singen von Mantras bringen den Geist zur Ruhe und öffnen das Herz. Ziel dieses ganzheitlichen Yogaweges sind Gesundheit und Zufriedenheit.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Wer mag, kann anschließend in den Kundalini-Yoga-Kurs einsteigen, der aktuell mittwochs 18 Uhr ebenfalls online stattfindet.

Der Termin findet via Zoom statt. Anmeldung unter info@lola-hh.de 

kostenlos

Aus der LOLA dringen vor allem die Veranstaltungen, Kurse und Workshops in die Öffentlichkeit. Es gibt allerdings auch zahlreiche Gruppen und Initiativen aus dem Stadtteil, die die Räumlichkeiten des Kulturzentrums nutzen, um regelmäßig einem Hobby nachzugehen, Selbsthilfe anzubieten oder sich politisch zu engagieren.

Zur letztgenannten Gruppe gehört auch Amnesty International Bergedorf, die lokale Ablegerin der nicht staatlichen Organisation, die sich weltweit für Menschenrechte einsetzt. Als Gäste dieser vierten Folge des LOLA-Podcasts berichten zwei Aktivistinnen über dieses wichtige Engagement. Sie stellen ihre Gruppe vor, benennen aktuelle Themen und erzählen, wie Corona auch ihre Arbeit beeinflusst. Wer am Ende Lust bekommen hat, sich selbst zu engagieren, erfährt hier auch wie man Teil der Gruppe werden kann.

Anhören können Sie sich diese und alle weiteren Folgen des LOLA-Podcasts hier und überall, wo es Podcasts gibt.

News

Es gibt gute Neuigkeiten: Als Teil der Hamburg-weiten Aktion Kultursommer Hamburg feiern wir dank der Unterstützung der Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg einen ganzen Monat lang die Rückkehr der Kultur ins öffentliche Leben. Von Samstag, den 31.07. bis Sonntag, den 29.08.2021 gibt es Konzerte, Kleinkunst und Veranstaltungen für Kinder auf unserer neuen Open-Air-Bühne im LOLA-Biergarten. Das vollständige Programm veröffentlichen wir in Kürze.
Liebe LOLA Besucher*innen, nach dem Inkrafttreten der neuesten Ein­dämmungs­ver­ordnung dürfen wir eingeschränkt unseren Betrieb wieder aufnehmen. Gruppentreffen und Kursangebote sind nach vorheriger Absprache mit dem LOLA Büro und unter Einhaltung der Vorgaben des Hygiene­schutz­konzeptes möglich. Sie erreichen das LOLA Büro unter: 040-724 77 35 oder info@lola-hh.de.