Kurse & Workshops

ANMELDUNG

Proben:
Mo. 16.45 - 18.45 Uhr Lola-Saal

Do. 17.30 - 19.00 Uhr Gymnastikhalle des Luisengymnasiums
(nicht in den Hamburger Schulferien)

Beitrag: 30 EUR im Monat / 20 EUR ermäßigt
(nur per Bankeinzug, Ermäßigung auf Anfrage/Bildungsgutschein)

Jede Woche tanzen und proben wir 2 Stunden lang mit dem Ziel eine Bühnenperformance auf die Beine zu stellen und diese zu präsentieren. Um vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten zur Verfügung zu haben, werden Körper und Tanz-Techniken genauso trainiert sowie Bühnenpräsenz und das Entwickeln eigener Tanzsequenzen. ABOUT MOVEMENT versteht sich als Jugend Tanzperformance Company für Mädchen und Jungen, die sich gemeinsam entwickelt und an jährlichen Projekten arbeitet, die in Aufführungen münden.

Meldet euch gerne für ein kostenloses Probetraining an. Ob mit oder ohne Tanzerfahrung, ihr seid herzlich willkommen.

Hier gibt´s einen Einblick in die Produktion "Holy What?": Trailer

Leitung: Nina Marie Niedermaier, Tanzpädagogin und Choreografin

Dieser Kurs findet corona-bedingt mindestens bis zu den Herbstferien nicht statt!

Mi. 16.30 - 17.30 Uhr
(nicht in den Hamburger Schulferien)

Beitrag: 8 EUR im Monat (Sozialbeiträge/Kulturgutscheine möglich)

Ort: KIKU - Kinderkulturhaus Lohbrügge, Lohbrügger Markt 5, 21031 Hamburg

 

Hier wird gesungen, was Spaß macht!

Kinderlieder, Lieder zu den Jahreszeiten und Songs aus aller Welt erklingen im BERGEDORFER KINDERCHOR. Mehrere Auftritte im Jahr bieten den etwa 40 Kindern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Leitung: Annett Hermes

Chorleiterin Annett Hermes

Foto: Orsolya Brandt

 

Dieser Kurs findet corona-bedingt bis auf Weiteres nicht statt.

Ein Termin steht noch nicht fest.

Das Wochenende ist ein unverbindlicher „Kennenlern-Termin“, dient aber auch als Grundlage und Voraussetzung für alle, die einen wöchentlich laufenden Kurs besuchen möchten. Die Teilnehmer*innen bekommen einen Einblick in rhythmische und choreographische Grundlagen und lernen die unterschiedlichen Instrumente eines Samba-Blocos kennen.

Nach Besuch des Workshops ist der Einstieg in den wöchentlichen Unterricht von FOGO DO SAMBA möglich

Der Workshop ist Voraussetzung für den Einstieg in die Samba–Anfänger*innen-Gruppe. Diese findet derzeit ebenso wie die Samba-Fortgeschrittenen-Gruppe im Soundhafen statt.

Der Kursbeginn im Herbstsemester steht noch nicht fest.

 

Mi. 18.30 – 20 Uhr

Beitrag: 49 EUR/45 EUR ermäßigt im Monat

Ort: Soundhafen, Schleestr. 10 (Hinterhof), 22767 Hamburg (Nähe S-Bahn Königstraße)

FOGO DO SAMBA bringt in Zusammenarbeit mit der LOLA brasilianische Rhythmen nach Bergedorf. Von Samba bis Reggae, von HipHop bis Funk – die Grundtechniken an den verschiedenen Hand- und Stocktrommeln sowie Rhythmik und Zusammenspiel werden im Anfängerkurs erlernt. Aus den Kursen entstanden ist eine Formation fortgeschrittener Percussionisten*innen, die als BLOCO FOGO DO SAMBA für Auftritte gebucht werden kann.

Leitung: Detlef von Boetticher und Jan Sperling (Fogo Do Samba)

Detlef von Boetticher

 

Für den Herbst 2020 ist derzeit wegen der Corona-Krise noch kein neuer Einsteiger*innen-Workshop terminiert. Dieser Workshop wäre Voraussetzung für den Einstieg in den A-Gruppe.
Wann die Samba Gruppen A + F wieder nach Bergedorf wechseln können, ist ebenfalls noch unklar.

Der Kursbeginn im Herbstsemester steht noch nicht fest.

 

Mi. 20.15 – 21.45 Uhr

Beitrag: 49 EUR/45 EUR ermäßigt im Monat

Ort: Soundhafen, Schleestr. 10 (Hinterhof), 22767 Hamburg (Nähe S-Bahn Königstraße)

FOGO DO SAMBA bringt in Zusammenarbeit mit der LOLA brasilianische Rhythmen nach Bergedorf. Von Samba bis Reggae, von HipHop bis Funk – die Grundtechniken an den verschiedenen Hand- und Stocktrommeln sowie Rhythmik und Zusammenspiel werden im Anfängerkurs erlernt. Aus den Kursen entstanden ist eine Formation fortgeschrittener Percussionisten*innen, die als BLOCO FOGO DO SAMBA für Auftritte gebucht werden kann.

Leitung: Detlef von Boetticher und Jan Sperling (Fogo Do Samba)

Detlef von Boetticher

findet bis auf Weiteres nicht statt

Beitrag: kostenlos

Die tollste Stunde der Woche für alle kleinen Leute, die Spaß an Sprache, Reimen und ersten Liedern haben. Zu Hause singen, Fingerspiele spielen und Bilderbücher gucken macht Spaß - aber in der Gruppe, gemeinsam mit anderen Kindern und ihren Eltern, ist es noch netter.

Hier treffen sich Mütter, Väter und Kinder zum gemeinsamen Singen und Spielen und um erste Erfahrungen mit Bilderbüchern zu machen. Nicht nur die Kleinen, sondern auch die Eltern können in der Welt der Bilderbücher viel Neues entdecken. Das macht Spaß und fördert die sprachliche Entwicklung der Kinder.

Sie können jederzeit einsteigen. Kommen Sie doch einfach mal mit Ihren "kleinen Wichten" vorbei - wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Buchstart Hamburg

siehe auch: www.buchstart-hamburg.de

ANMELDUNG

Unverbindlicher Infoabend

kostenfrei

Unsere Worte und unsere Art zu sprechen, lösen ungewollt Verletzungen bei anderen aus. So ist unsere Alltagssprache oft angefüllt mit Vorwürfen und Beschuldigungen, die das gegenseitige Verstehen häufig erheblich beeinträchtigen. Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns, bewusster zuzuhören und gleichzeitig auch uns ehrlich und klar auszudrücken. Die Beziehung zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen können wir erfüllender gestalten. Wir beschäftigen uns damit, alte Denk- und Verhaltensmuster aufzulösen. Das Ziel ist, uns auch mit unseren schwierigen Gefühlen und den zugrundeliegenden Bedürfnissen anzunehmen So kann ein leichterer Umgang mit innerem Stress und ein tieferes Verständnis für uns selbst möglich werden. Und damit können schwierige Situationen im Umgang mit anderen Menschen bewältigt werden.

Es handelt sich um einen Infoabend zu unserem neuen Kursangebot GEWALTFREIE KOMMUNIKATION, der am 04.11.2020 beginnt. Die Teilnahme ist kostenfrei und unverbindlich.

Leitung: Iris Grzeskowiak (Zertifizierte Mediatorin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation)

ANMELDUNG

Mi. 20.15 - 22.00 Uhr

Beitrag: 120 EUR für 7 Termine

 

Unsere Worte und unsere Art zu sprechen, lösen ungewollt Verletzungen bei anderen aus. So ist unsere Alltagssprache oft angefüllt mit Vorwürfen und Beschuldigungen, die das gegenseitige Verstehen häufig erheblich beeinträchtigen. Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) hilft uns, bewusster zuzuhören und gleichzeitig auch uns ehrlich und klar auszudrücken. Die Beziehung zu uns selbst und zu unseren Mitmenschen können wir erfüllender gestalten. Wir beschäftigen uns damit, alte Denk- und Verhaltensmuster aufzulösen. Das Ziel ist, uns auch mit unseren schwierigen Gefühlen und den zugrundeliegenden Bedürfnissen anzunehmen So kann ein leichterer Umgang mit innerem Stress und ein tieferes Verständnis für uns selbst möglich werden. Und damit können schwierige Situationen im Umgang mit anderen Menschen bewältigt werden.

In dieser festen Übungsgruppe treffen wir uns 8 Mal und lernen uns immer besser kennen. Jeder Kursabend besteht aus einer kurzen Meditation, Begrüßungsrunde, theoretischem Input und praktischen Übungen. Es gibt einen geschützten Raum für eure eigenen Anliegen. Mir ist ein vertrauensvoller Umgang sehr wichtig.

Themen sind:

Konflikte lösen mit Hilfe der 4 Schritte der GFK / Aktives Zuhören üben / Ehrliche Aufrichtigkeit / Empathisch sein mit anderen und mit mir / Umgang mit Wut und Ärger / Umgang mit Kritik und Vorwürfen / Hinderliche Glaubenssätze entdecken und auflösen / Umgang mit Scham und Schuld / Selbstvertrauen stärken und mit stressigen Situationen gelassener umgehen / Dankbarkeit feiern /

Leitung: Iris Grzeskowiak (Zertifizierte Mediatorin und Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation)

ANMELDUNG

Mo. 18.00 - 19.30 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 15 Termine

Für alle, die gern nach Griechenland fahren und sich dort nicht nur mit Hand und Fuß verständigen wollen, sind unsere Griechischkurse genau das Richtige.

Der Kurs hat das Niveau von fortgeschrittenen Anfänger*innen.

Leitung: Georgia Tontou

ANMELDUNG

Di. 18.30 - 20.00 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 15 Termine

Für alle, die gern nach Griechenland fahren und sich dort nicht nur mit Hand und Fuß verständigen wollen, sind unsere Griechischkurse genau das Richtige.

Der Kurs hat das Niveau von fortgeschrittenen Anfänger*innen.

Leitung: Georgia Tontou

ANMELDUNG

Mi. 18.00 - 19.30 Uhr

Beitrag: 110 EUR für 14 Termine

Jede Yogastunde besteht aus einer lockeren Aufwärmphase, einer Übungsreihe, einer Meditation und Tiefenentspannung. Der Atem hat einen zentralen Stellenwert und wird praktisch während aller Übungen bewusst geführt. Das Singen von Mantren ist ein wunderschöner Bestandteil von Kundalini-Yoga und eine großartige Erfahrung. Der Kurs ist für alle, unabhängig von Alter und persönlicher Fitness und Vorkenntnissen geeignet. Lass uns gemeinsam entdecken, wie schnell unser Leben durch Kundalini-Yoga gesünder, entspannter und glücklicher werden kann.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, stilles Wasser, warme Socken und eine Decke.

Leitung: Ulli Schmidt

Ulli Schmidt

Ulli Schmidt hat die Kundalini Yoga Ausbildung 1 und 2 bei Satya Singh absolviert. Außerdem hat sie eine zertifizierte Ausbildung in Faszien-Yoga, Yoga für den Beckenboden und Senior*innen-Yoga.

ANMELDUNG

Mo. 19.15 - 20.15 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 14 Termine

NIA (Neuromuskuläre Integrative Aktion) ist ein ganzheitliches Fitnesstraining, das Elemente aus Tanz, Kampfkünsten und Entspannungstechniken vereint. Die choreografierten und freien Bewegungen sind abwechslungsreich, machen Spaß, sind spontan lebendig und tragen durch einen bewussten Umgang mit dem Körper dazu bei, eine physische und psychische Balance zu finden.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Handtuch und Getränk.

Leitung: Meike Ziegner

Meike Ziegner

ANMELDUNG

Di. 17.30 - 18.30 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 14 Termine

NIA (Neuromuskuläre Integrative Aktion) ist ein ganzheitliches Fitnesstraining, das Elemente aus Tanz, Kampfkünsten und Entspannungstechniken vereint. Die choreografierten und freien Bewegungen sind abwechslungsreich, machen Spaß, sind spontan lebendig und tragen durch einen bewussten Umgang mit dem Körper dazu bei, eine physische und psychische Balance zu finden.

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Handtuch und Getränk.

Leitung: Meike Ziegner

Meike Ziegner

Termin: Mo. 12.10. - Fr. 16.12.2020

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung unter zetzsche@lola-hh.de

Jugendliche im Alter von 12 – 18 Jahren erhalten bei POP TO GO die Möglichkeit in der LOLA eigene Songs zu schreiben, in CD-Qualität zu produzieren und zu guter Letzt live zu präsentieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In einer erlebnisreichen Woche können interessierte Jugendliche erste Erfahrungen in den Bereichen Songwriting, Gesang, Produktion und an verschiedenen Instrumenten sammeln oder schon vorhandene Kenntnisse und Fertigkeiten ausbauen. Echte Profis aus der Hamburger Musikszene zeigen wie es geht.

Di. 19.15 - 20.15 Uhr

Beitrag: 100 EUR pro Paar für 7 Termine

Langsamer und Wiener Walzer, Foxtrott, Disco  Fox, europäischer Tango, Jive, Samba u.a. stehen auf dem Programm unserer Standardtanz-Kurse. Aktuelle und bewährte Tanzmusik wird von den Kursleiter*innen aufgelegt. Besonderer Wert wird auf eine lockere Atmosphäre gelegt, bei der die Paare ihre Steifheit verlieren und ihren eigenen Stil finden können. Nach dem Tanzkurs besteht bei uns die Möglichkeit, den Abend in der LOLA Bar ausklingen zu lassen.

Leitung: Michael Ahrens-Peyerl

 

Wir haben uns entschieden unter den derzeitigen Corona-Bedingungen bis auf Weiteres keine Standardtanzkurse in der LOLA anzubieten. Die Abstandsregeln lassen ein entspanntes Tanzerlebnis leider nicht zu und ein Restrisiko auf Ansteckung wollen wir nicht eingehen. Zum Frühjahrsemester 2021 überprüfen wir erneut die Situation.

Di. 20.15 - 21.15 Uhr

Beitrag: 170 EUR pro Paar für 12 Termine

Langsamer und Wiener Walzer, Foxtrott, Disco Fox, europäischer Tango, Jive, Samba u.a. stehen auf dem Programm unserer Standardtanz-Kurse. Aktuelle und bewährte Tanzmusik wird von den Kursleiter*innen aufgelegt. Besonderer Wert wird auf eine lockere Atmosphäre gelegt, bei der die Paare ihre Steifheit verlieren und ihren eigenen Stil finden können. Nach dem Tanzkurs besteht bei uns die Möglichkeit, den Abend in der LOLA Bar ausklingen zu lassen.

Leitung: Michael Ahrens-Peyerl

 

Wir haben uns entschieden unter den derzeitigen Corona-Bedingungen bis auf Weiteres keine Standardtanzkurse in der LOLA anzubieten. Die Abstandsregeln lassen ein entspanntes Tanzerlebnis leider nicht zu und ein Restrisiko auf Ansteckung wollen wir nicht eingehen. Zum Frühjahrsemester 2021 überprüfen wir erneut die Situation.

Mi. 18.00 - 19.00 Uhr

Beitrag: 140 EUR pro Paar für 10 Termine

Langsamer und Wiener Walzer, Foxtrott, Disco Fox, europäischer Tango, Jive, Samba u.a. stehen auf dem Programm unserer Standardtanz-Kurse. Aktuelle und bewährte Tanzmusik wird von den Kursleiter*innen aufgelegt. Besonderer Wert wird auf eine lockere Atmosphäre gelegt, bei der die Paare ihre Steifheit verlieren und ihren eigenen Stil finden können. Nach dem Tanzkurs besteht bei uns die Möglichkeit, den Abend in der LOLA Bar ausklingen zu lassen.

Leitung: Dirk Andersen

Dirk Andersen

Wir haben uns entschieden unter den derzeitigen Corona-Bedingungen bis auf Weiteres keine Standardtanzkurse in der LOLA anzubieten. Die Abstandsregeln lassen ein entspanntes Tanzerlebnis leider nicht zu und ein Restrisiko auf Ansteckung wollen wir nicht eingehen. Zum Frühjahrsemester 2021 überprüfen wir erneut die Situation.

Mi. 19 - 20 Uhr

Beitrag: 140 EUR pro Paar für 10 Termine

Langsamer und Wiener Walzer, Foxtrott, Disco Fox, europäischer Tango, Jive, Samba u.a. stehen auf dem Programm unserer Standardtanz-Kurse. Aktuelle und bewährte Tanzmusik wird von den Kursleiter*innen aufgelegt. Besonderer Wert wird auf eine lockere Atmosphäre gelegt, bei der die Paare ihre Steifheit verlieren und ihren eigenen Stil finden können. Nach dem Tanzkurs besteht bei uns die Möglichkeit, den Abend in der LOLA Bar ausklingen zu lassen.

Leitung: Dirk Andersen

Dirk Andersen

 

Wir haben uns entschieden unter den derzeitigen Corona-Bedingungen bis auf Weiteres keine Standardtanzkurse in der LOLA anzubieten. Die Abstandsregeln lassen ein entspanntes Tanzerlebnis leider nicht zu und ein Restrisiko auf Ansteckung wollen wir nicht eingehen. Zum Frühjahrsemester 2021 überprüfen wir erneut die Situation.

Noch gibt es keinen neuen Termin für diesen Kurs. Eine Entscheidung darüber, ob und wann der Kurs stattfindet, fällt bis Ende August 2020.

 

Mi. 20 - 21 Uhr

Beitrag: 140 EUR pro Paar für 10 Termine

Langsamer und Wiener Walzer, Foxtrott, Disco Fox, europäischer Tango, Jive, Samba u.a. stehen auf dem Programm unserer Standardtanz-Kurse. Aktuelle und bewährte Tanzmusik wird von den Kursleiter*innen aufgelegt. Besonderer Wert wird auf eine lockere Atmosphäre gelegt, bei der die Paare ihre Steifheit verlieren und ihren eigenen Stil finden können. Nach dem Tanzkurs besteht bei uns die Möglichkeit, den Abend in der LOLA Bar ausklingen zu lassen.

Leitung: Dirk Andersen

Dirk Andersen

 

Wir haben uns entschieden unter den derzeitigen Corona-Bedingungen bis auf Weiteres keine Standardtanzkurse in der LOLA anzubieten. Die Abstandsregeln lassen ein entspanntes Tanzerlebnis leider nicht zu und ein Restrisiko auf Ansteckung wollen wir nicht eingehen. Zum Frühjahrsemester 2021 überprüfen wir erneut die Situation.

ANMELDUNG

Di. 20.30 – 21.30 Uhr

Beitrag: 85 EUR für 10 Termine

Der LOLA Stepptanz-Kurs ist offen für alle! Die Technik des Steppens ist gut zu lernen, die Rhythmik wird geübt „bis sie aus dem Bauch kommt“. Das Tempo erhöht sich im Laufe der Zeit. Die wunderbaren Nebenwirkungen bei dem Tanzvergnügen: die Bein- und Po-Muskeln werden trainiert, die Haltung wird korrigiert, durch die Konzentration und Koordination wird der Geist gefördert, man vergisst die Alltagssorgen ...

Falls noch keine Stepptanz Schuhe vorhanden sind, gibt es die Möglichkeit welche auszuleihen und bei der Anschaffung von neuen Schuhen gibt es kompetente Beratung! Kommt einfach zur unverbindlichen Probestunde, man merkt sehr schnell, ob es der Tanz ist, den man schon immer gern lernen wollte ... Übrigens: ES IST NIE ZU SPÄT! ....

Leitung: Karin Behr

Karin Behr

Weitere Infos bei Karin Behr, Tel.: 040 724 60 09 oder unter www.tanzbehr.de

ANMELDUNG

Mi. 18.30 - 19.30 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 14 Termine

Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen, die sich bewusst bewegen möchten. Die einzelnen Bewegungen haben ihren Ursprung in der Kampfkunst. In unserer Zeit wird Tai Chi und Qi Gong vor allem wegen der wohltuenden Wirkung auf Körper, Geist und Seele geschätzt. Langsame, fließende Bewegungsabläufe fördern die Selbstwahrnehmung, die Konzentration und den Gleichgewichtssinn. Innere und äußere Ruhe stellen sich ein. Tai Chi ist im Tagesablauf der Chinesen fest verwurzelt und wird gern morgens im Park praktiziert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bitte mitbringen: Lockere Kleidung und Hallenturnschuhe.

Leitung: Manuela Hempel (ausgebildete Tai Chi Lehrerin)

ANMELDUNG

Do. 18.15– 19.15 Uhr
14-tägig in der geraden Kalenderwochen

KIKU - Kinderkulturhaus Lohbrügge, Lohbrügger Markt 5, 21031 Hamburg

Beitrag: 12 EUR / 8 EUR ermäßigt im Monat
(nur per Bankeinzug)

Nach dem jährlichen Workshop Kinderlieder auf der Ukulele begleiten, haben sich zwei Ukulele-Gruppen namens „UKULOLAS“ unter der Leitung von Birte Reuver gebildet. Diese Gruppen treffen sich 14-tägig in den geraden Kalenderwochen zum gemeinsamen Spielen von Kinderliedern und anderen beliebten Songs.

Leitung: Birte Reuver (HOPPLA Kinderliederband)

Birte Reuver

ANMELDUNG

Do. 19.45– 21.15 Uhr

Ort: KIKU - Kinderkulturhaus Lohbrügge, Lohbrügger Markt 5, 21031 Bergedorf

Beitrag: 18 EUR / 10 EUR ermäßigt im Monat
(nur per Bankeinzug)

Nach dem jährlichen Workshop Kinderlieder auf der Ukulele begleiten, haben sich zwei Ukulele-Gruppen namens „UKULOLAS“ unter der Leitung von Birte Reuver gebildet. Diese Gruppen treffen sich 14-tägig in den geraden Kalenderwochen zum gemeinsamen Spielen von Kinderliedern und anderen beliebten Songs.

Leitung: Birte Reuver (HOPPLA Kinderliederband)

Birte Reuver

ANMELDUNG

Sa. 14.00 - 16.00 Uhr

Termine Herbstsemester 2020:
26.09., 24.10., 14.11., 28.11., 12.12., 09.01.2021 und 23.01.2021.

Beitrag: jeweils 100 EUR für 7 Termine; Kinder/Jugendliche 65 EUR

Trommeln für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 10 Jahren

Die traditionellen Rhythmen unserer Trommelkurse werden noch heute in Südliberia, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Benin und Nigeria getrommelt. Ohne besondere Vorkenntnisse, Begabung oder Lernstress vermittelt Florence Etsey aus Ghana diese Rhythmen auf Djembé – Trommeln in der LOLA. In den Fortgeschrittenen Kursen kommen Improvisation und Bass-Trommel-Spiel dazu, die Rhythmen werden vielschichtiger.

Leitung: Florence Etsey (Afrikanischer Tanz und Percussion)

Florence Etsey

ANMELDUNG

Sa. 16.30 - 18.30 Uhr

Termine Herbstsemester 2020:
26.09., 24.10., 14.11., 28.11., 12.12., 09.01.2021 und 23.01.2021.

Beitrag: jeweils 100 EUR für 7 Termine; Kinder/Jugendliche 65 EUR

Trommeln für Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab 10 Jahren

Die traditionellen Rhythmen unserer Trommelkurse werden noch heute in Südliberia, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Benin und Nigeria getrommelt. Ohne besondere Vorkenntnisse, Begabung oder Lernstress vermittelt Florence Etsey aus Ghana diese Rhythmen auf Djembé – Trommeln in der LOLA. In den Fortgeschrittenen Kursen kommen Improvisation und Bass-Trommel-Spiel dazu, die Rhythmen werden vielschichtiger.

Leitung: Florence Etsey (Afrikanischer Tanz und Percussion)

Florence Etsey

ANMELDUNG

Mi. 20.00 - 21.30 Uhr

Beitrag: 100 EUR für 12 Termine

Diese Tänze werden in Südliberia, Elfenbeinküste, Ghana, Togo, Benin und Nigeria getanzt. Florence Etsey kommt aus Ghana und möchte diesen Tanzstil allen Nahe bringen, die afrikanische Musik mögen, Freude am gemeinsamen Tanz haben und über die Musik eine andere Kultur entdecken möchten. Aus Tanz, Gesang und Rhythmik wird sich im Laufe der Kursphase ein gemeinsames Stück entwickeln. Komm und tanz – Bajo - Come and Dance!

Der Kurs ist für Anfänger*innen und Fortgeschrittene geeignet,

Leitung: Florence Etsey

Florence Etsey

ANMELDUNG

Termin:
Sa. 07.11. 10 - 17 Uhr und
So. 08.11. 11 - 18 Uhr

Beitrag:
100 EUR (Förderbeitrag)
90 EUR (Standard-Beitrag)
70 EUR (Sozialer Beitrag - ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung)
45 EUR (halber Beitrag für Jugendliche, Azubis und Student*innen)

ABGESAGT - Ein Ersatztermin ist für Juni 2021 geplant. Weitere Infos folgen in Kürze.

Einmal im Jahr bieten wir diesen besonderen Workshop für (Amateur-) Musiker*innen in Zusammenarbeit mit der Berliner Band 17 HIPPIES an. Alle, die ein Instrument spielen (ab mindestens 2 Jahren Spielpraxis) können an diesem Workshop teilnehmen und die Stücke und Arrangements der 17 HIPPIES kennenlernen. Die Instrumente sollten akustisch spielbar sein, wie z.B. Gitarre, Geige, Cello, Kontrabass, Akkordeon, Klarinette, Flöte, Trompete, Posaune, Saxophon oder Tuba – auch Klavier und Perkussion sind willkommen. Einstudiert werden an zwei Tagen unter der Leitung von 5 Dozenten der 17 HIPPIES fünf bis acht Stücke der Band. Dabei rotieren die Dozenten mit einem oder zwei Stücken durch die Kleingruppen, so dass alle Teilnehmer*innen von allen Dozenten abwechselnd unterrichtet werden.

„Die 17 HIPPIES sind eine der innovativsten Bands, die es derzeit in Deutschland gibt“ (Schleswig-Holstein-Musikfestival). Mit ihren an Rock und Pop orientierten und auf Folk, Balkan, Klezmer und anderen traditionellen Melodien basierten Stücken ist die Band international bekannt geworden. Ihre akustisch gespielten, teils wilden, teils melancholischen Arrangements und der deutsche, englische und französische Gesang bilden den unverkennbaren Sound ihres „Berlin Styles“.

Die fünf Musiker/Dozenten der 17 Hippies:
Uwe Langer (Posaune, Trompete, Euphonium), Kruisko (Akkordeon), Daniel Friedrichs (Geige, Ukulele), LüüL (Banjo, Gitarre), Daniel Cordes (Kontrabass).

17 Hippies Dozenten

ANMELDUNG

Termin:
Sa. 05.12.2020 11 - 17 Uhr und
So. 06.12.2020 11 - 17 Uhr

Beitrag: 100 EUR (Förderbeitrag), 90 EUR (normaler Beitrag), 70 EUR (ermäßigt)

Beim Saxophonworkshop 2020 mit Mat Clasen in der LOLA wird es um das Thema Improvisation gehen. Im Laufe des Workshops werden verschiedene Aspekte des Improvisierens vorgestellt und musikalisch umgesetzt, wie das Variieren von Melodien, das freie Gestalten von musikalischen Bögen, modale Improvisation und das Spielen über Akkordwechsel. Auch Call and Response, Kollektivimprovisation und Flow-Techniken werden berücksichtigt. Mat Clasen wird eine Vielzahl von Herangehensweisen, Methoden zum Lernen und Üben, sowie Tipps und Tricks aus seiner langjährigen Erfahrung als Komponist und Live- und Studiomusiker an die Workshop-Teilnehmer*innen weitergeben. Die meisten Inhalte sind universell anwendbar und damit sowohl für Anfänger*innen als auch für Fortgeschrittene Spieler*innen geeignet.

Leitung: Mat Clasen

Mat Clasen war – bis zu dessen Tod – der Saxophonist und Flötist von James Last und spielt u.a. in der Band von Otto Waalkes. Mit seiner Horn-Sektion „boxhorns“ und als Solist hat er an einer Vielzahl von Live Acts und über 100 CD-Produktionen mitgewirkt, u.a. für Revolverheld, Sugarplum Fairy, Michy Reinke, Stefan Gwildis, Jan Delay, Mousse T., Cosma Shiva Hagen und Peter Maffay.

ANMELDUNG

Mo. 10.00 – 12.00 Uhr

Beitrag: 130 EUR für 14 Termine

Herzlich willkommen zu meiner universellen Form des Yoga, das sich für alle Altersstufen und vielerlei gesundheitliche Konstitutionen eignet. Wir bedienen uns stärkender und heilsamer Techniken verschiedener Yoga Traditionen und üben mit Körper (Bewegung), Geist (Atmung) und Seele (Klang/Mantra/Gesang) unsere universelle Natur zu erfahren und uns zu stärken und zu entspannen. Dabei folgen wir dem Leben in all seiner Vielfalt und Tiefe und bewegen uns zwischen den Polen von kraftvoll bis sanft, dynamisch bis statisch, hörbar bis still. Jede Stunde ist anders und gestaltet sich mit uns und dem, was ist. Matten, Decken und Kissen liegen bereit.

Eine Probestunde ist jederzeit möglich (Spende 5€). Bitte etwas zum Trinken mitbringen, z.B. gutes Wasser.

Leitung: Ines Cholewinski

Ines Cholewinski

Ines Cholewinski hat folgende zertifizierte Ausbildungen absolviert: Naam-Yoga Stufe 1-3, Naam-Yoga-Therapie und Harmonium bei Dr. Joseph Michael Levry, Kundalini Yoga Stufe 1 und 2 bei Satya Singh – 3HO Hamburg, Hatha Yoga bei Swami Vivekananda Yogananda Saraswati in Rishikesh, Tibetische Massage 'Lu Jong' bei Tulku Lobsang, Fortbildung in Yin-Yoga bei Helga Baumgartner.

Individuelle Fragen werden gerne beantwortet: Telefon 0152 21985950

ANMELDUNG

Di. 18.30 – 20.00 Uhr

Beitrag: 110 EUR für 14 Termine

Herzlich willkommen zu meiner universellen Form des Yoga, das sich für alle Altersstufen und vielerlei gesundheitliche Konstitutionen eignet. Wir bedienen uns stärkender und heilsamer Techniken verschiedener Yoga Traditionen und üben mit Körper (Bewegung), Geist (Atmung) und Seele (Klang/Mantra/Gesang) unsere universelle Natur zu erfahren und uns zu stärken und zu entspannen. Dabei folgen wir dem Leben in all seiner Vielfalt und Tiefe und bewegen uns zwischen den Polen von kraftvoll bis sanft, dynamisch bis statisch, hörbar bis still. Jede Stunde ist anders und gestaltet sich mit uns und dem, was ist. Matten, Decken und Kissen liegen bereit.

Eine Probestunde ist jederzeit möglich (Spende 5€). Bitte etwas zum Trinken mitbringen, z.B. gutes Wasser.

Leitung: Ines Cholewinski

Ines Cholewinski hat folgende zertifizierte Ausbildungen absolviert: Naam-Yoga Stufe 1-3, Naam-Yoga-Therapie und Harmonium bei Dr. Joseph Michael Levry, Kundalini Yoga Stufe 1 und 2 bei Satya Singh – 3HO Hamburg, Hatha Yoga bei Swami Vivekananda Yogananda Saraswati in Rishikesh, Tibetische Massage 'Lu Jong' bei Tulku Lobsang, Fortbildung in Yin-Yoga bei Helga Baumgartner.

Individuelle Fragen werden gerne beantwortet: Telefon 0152 21985950

News

Aufgrund der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg, die vom 02. bis zum 30. November 2020 gilt, können im November nur vereinzelte Kursangebote stattfinden. Die Teilnehmer*innen werden informiert. Bei Rückfragen melden Sie sich unter 040-724 77 35 oder falkenberg@lola-hh.de.